de fr it

ArthurSprecher von Bernegg

22.8.1852 Chur, 2.10.1912 Pressburg (Bratislava), ref., von Chur. Sohn des Johann Andreas (->). Bruder des Hermann (->). Cousin des Theophil (->). Helene geb. Sprecher von Bernegg, Tochter des Ambrosi. Schulen in Schiers und Lausanne. Gesamte militär. Laufbahn in der Donaumonarchie: 1868 Eintritt als Infanterist in das kaiserl. und königl. Infanterieregiment Hoch- und Deutschmeister Nr. 4, 1877 Besuch der kaiserl. und königl. Kriegsschule, 1879 Zuteilung zum Generalstab, 1890 zur Militärkanzlei von Ks. Franz Josef, 1901 kaiserl. und königl. Kämmerer und Kommandant der 28. Infanteriebrigade in Ödenburg (heute Sopron, Ungarn), 1907 der 47. Infanterietruppendivision, 1909 der 49. Infanterietruppendivision, 1910 General der Infanterie, Kommandant des 5. Korps in Pressburg, kaiserl. und königl. Geheimer Rat. Bis zum Tod Inhaber des Infanterieregiments Sprecher von Bernegg Nr. 48.

Quellen und Literatur

  • Stammbaum der Fam. Sprecher von Bernegg, 2 Bde., [1936]
  • E. Putz, «General der Infanterie Arthur Heinrich Sprecher von Bernegg (1852-1912)», in ASMZ 1965, Nr. 2, 79-85
  • ÖBL 13, 48
Weblinks
Weitere Links
e-LIR
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Variante(n)
Arthur Sprecher
Lebensdaten ∗︎ 22.8.1852 ✝︎ 2.10.1912