de fr it

Jean deSchaller

20.2.1784 Freiburg, 3.6.1863 Corminbœuf, kath., von Freiburg und Corminbœuf. Sohn des Beat, Landvogts von Greyerz und Kleinrats, und der Marie Catherine de Gottrau-Pensier. Bruder des Charles (->). Almira Alexandrine Louise Clermont-Gallerande. 1806-30 in franz. Diensten als Hauptmann und Adjutantmajor, 1808 und 1823 Teilnahme an den Feldzügen in Spanien und 1812 am Russlandfeldzug. 1830 Generalinspektor und Oberst der Freiburger Truppen und militär. Institutionen, 1831 Ablehnung der Ernennung zum eidg. Obersten, 1847 Brigadekommandant im Sonderbundskrieg. 1818-31 Grossrat, 1847 Staatsrat. S. steht für die gelungene Integration eines Fremddienstoffiziers in das kant. Militärwesen. Ritter des St.-Ludwig-Ordens, Offizier der Ehrenlegion.

Quellen und Literatur

  • H. de Schaller, Souvenirs d'un officier fribourgeois 1798-1848, 1890
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 20.2.1784 ✝︎ 3.6.1863