de fr it

PaulSchiessle

31.3.1858 Solothurn, 8.5.1924 Chur, ref., von Solothurn. Sohn des Adolf, Apothekers, und der Victoria geb. Brunner. Stephanie Glutz, Witwe, Tochter des Peter Stampfli. Handelsschule Neuenburg. 1879 Eintritt ins Instruktionskorps, 1884 gewählter Instruktor der Infanterie, 1907-12 Kreisinstruktor, ab 1901 Kommandant der Schiessschule Walenstadt, 1909 der 8., 1912-16 der 6. Division, 1917-24 des 3. und 2. Armeekorps. Im 1. Weltkrieg an die dt. West- und die österr.-ungar. Südwestfront abkommandiert. Verfasser einer Schiesslehre der Infanterie.

Quellen und Literatur

  • ASMZ 70, 1924, 161-164
  • E. Wetter, E. von Orelli, Wer ist wer im Militär?, 1986, 153
  • Ostschweizer Korpsgeist, 2003
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 31.3.1858 ✝︎ 8.5.1924