de fr it

MarcelTardent

8.1.1893 Lausanne, 7.3.1973 Lausanne, reformiert, von Ormont-Dessous. Sohn des Louis Félix, Bauführers, und der Louisa Adèle geborene Jaques.1922 Hélène Louise Masset, Adoptivtochter des Humbert Charles, Apothekers. Veterinärmedizinisches und naturwissenschaftliches Studium an der Universität Lausanne, 1919-1921 militärwissenschaftliche Ausbildung an der ETH Zürich. 1921-1941 Instruktionsoffizier der Artillerie. 1937-1941 Stellvertreter und 1941-1946 Chef der Sektion Festungswesen der Generalstabsabteilung. 1929-1945 Generalstabsoffizier. 1946-1951 als Brigadier Kommandant der Gebirgsbrigade 10, 1952-1957 als Divisionär der 2. Division. Marcel Tardent war massgeblich am Ausbau der alpinen Festungen beteiligt.

Quellen und Literatur

  • Generalstab 8, 363
  • J.-J. Rapin et. al., De la garnison de Saint-Maurice à la brigade de forteresse 10, 2004
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 8.1.1893 ✝︎ 7.3.1973

Zitiervorschlag

Peter Müller-Grieshaber: "Tardent, Marcel", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 13.08.2012. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/024325/2012-08-13/, konsultiert am 19.05.2024.