de fr it

BenediktVischer

22.6.1779 Basel, 16.12.1856 Basel, ref., von Basel. Sohn des Johann Jakob, Ratsherrn, und der Margaretha Stähelin. Bruder des Wilhelm (->). Neffe des Peter (->). 1) 1803 Margaretha Burckhardt, 2) 1807 Sophia Preiswerk, Tochter des Nicolaus. 1799 Artillerie-Leutnant, 1817 Chef der Basler Artillerie und 1839 Oberst im eidg. Artilleriestab, Leiter der Thuner Schule und Mitglied des eidg. Kriegsrats. 1814-56 Mitglied des Gr. Rats des Kt. Basel bzw. Basel-Stadt, in der Restaurationszeit einer der führenden Liberalen in Basel, der nach 1830 im polit. Konflikt mit der Landschaft für eine Verständigung eintrat. 1815-23 wirkte V. als Mitglied des Appellationsgerichts. Er gehörte zu den Gründern der Freiwilligen Akadem. Gesellschaft. Gegen seinen Willen musste V. am 3.8.1833 das Kommando über den Auszug der Stadtbasler Truppen übernehmen, der in der Niederlage gegen die Baselbieter Truppen an der Hülftenschanz endete.

Quellen und Literatur

  • StABS, Nachlass
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 22.6.1779 ✝︎ 16.12.1856
Systematik
Politik (1790-1848)