de fr it

Ludwig vonAffry

vor 1470, zwischen 24.6.1529 und 24.6.1530, von Freiburg (1498 Burger). Sohn des Wilhelm (->). 1) Katharina von Avenches, 2) Elisabeth Matter. In Freiburg 1487-1491 und 1518 im Rat der Zweihundert, 1491-1513 und ab 1519 im Rat der Sechzig. 1494-1497 Vogt der Herrschaft Pont, 1499-1502 der Herrschaft Estavayer. 1503 Mitbegründer der Choralistenschule an der Kollegiatskirche St. Niklaus. Verfasser eines zuverlässigen, ungeschminkten, aber im Dezember 1511 abbrechenden Berichts über den Kaltwinterfeldzug der Eidgenossen nach Oberitalien zur Zeit der Mailänderkriege.

Quellen und Literatur

  • Feller/Bonjour, Geschichtsschreibung 1, 290 f.
Weblinks

Zitiervorschlag

Karin Marti-Weissenbach: "Affry, Ludwig von", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 31.05.2002. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/024414/2002-05-31/, konsultiert am 25.04.2024.