de fr it

Rudolf Emanuel vonWurstemberger

18.4.1808 Bern, 11.2.1876 Bern, ref., von Bern. Sohn des Franz Ludwig, Ratsschreibers, und der Johanna Margaritha geb. Hartmann. 1840 Maria Julie von Steiger, Tochter des Karl, Grossrats und Sekr. des Oberstmilizinspektors. 1824-27 kant. Militärschule in Bern, danach Eintritt in den bern. Artilleriestab, dort u.a. im Auftrag des eidg. Oberstartillerieinspektors mit Studien zu Munition und Kriegsmaterial befasst. 1832 Zeughausdirektor des Kt. Bern, mehrmals mit Missionen im Ausland betraut. Im Sonderbundskrieg 1847 Direktor des eidg. Depotparks, 1851 eidg. Kriegsmaterialverwalter, 1853 Artillerieoberst. Als Mitglied der Artillerie- und der Gewehrkomm. beförderte W. die Einführung der Artillerie mit gezogenen Rohren (1861) sowie die Bewaffnung der schweiz. Armee mit einem kleinkalibrigen Infanteriegewehr (1862-63) und mit Hinterladerwaffen (1866).

Quellen und Literatur

  • Slg. bern. Biogr. 3, 534-537
Weblinks
Normdateien
GND
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 18.4.1808 ✝︎ 11.2.1876