de fr it

Johann MelchiorZwicky

21.1.1750 Mollis (heute Gemeinde Glarus Nord), 29.4.1806 Ennenda (heute Gemeinde Glarus), reformiert, von Mollis. Sohn des Dietrich, Schulvogts und Ratsherrn, und der Verena Zweifel. 1) Anna Maria Custer, Tochter des Hans Jakob, 2) 1786 Katharina Jenny, Tochter des Johann Rudolf Jenny. 1765-1767 Seminar in Haldenstein (später Philanthropin Marschlins), 1768 Studium der Rechte in Göttingen. Glarner Ratsherr, 1779-1799 und ab 1803 Glarner Landeshauptmann. Nach dem Entscheid zum Widerstand gegen die Franzosen im April 1798 Mitglied des Geheimen Staatsrats, Juni bis Anfang Oktober 1798 Unterstatthalter des Distrikts Glarus (Kanton Linth). Ab 1800 Mitglied der Unterstützungsgesellschaft von Glarus, im März 1802 Wahl in die Kantonstagsatzung, ab 1804 Neuner- und Appellationsrichter.

Quellen und Literatur

  • Genealogie GL
  • H. Thürer, Gesch. der Gem. Mollis, 1954
  • B. Glaus, Der Kt. Linth der Helvetik, 2005, 64
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 21.1.1750 ✝︎ 29.4.1806

Zitiervorschlag

Veronika Feller-Vest: "Zwicky, Johann Melchior", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 16.07.2012. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/024470/2012-07-16/, konsultiert am 19.07.2024.