de fr it

Schweizer Rundschau

Katholische kulturpolitische Zeitschrift, von 1900 bis 1978 unter verschiedenen Namen und bei wechselnden Verlagen erschienen.

Titelblatt der Zeitschrift Schweizerische Rundschau, Stans, 8. Jahrgang, 1907-1908, Heft 1 (Archiv Stiftung Kulturerbe Einsiedeln, Ya.130).
Titelblatt der Zeitschrift Schweizerische Rundschau, Stans, 8. Jahrgang, 1907-1908, Heft 1 (Archiv Stiftung Kulturerbe Einsiedeln, Ya.130).

Die Zeitschrift, die ab 1900 unter dem Titel Schweizerische Rundschau in Stans erschien, wurde zu Beginn von Anton Gisler und Hans von Matt redigiert. Ab 1924 kam sie mit dem Untertitel «Monatsschrift für Geistesleben und Kultur» in Einsiedeln unter der Redaktion von Carl Doka heraus, ab 1944 mit dem Titel Schweizer Rundschau bei wechselnden Verlagen, unter anderen beim Benziger Verlag, bis 1963 redigiert von Siegfried Streicher. Vom Jahrgang 25 (1924) wurden 2580 Exemplare verkauft. Vom Jahrgang 48 (1947) waren es 2055 Stück, davon 1863 in der Schweiz und 192 im Ausland. Gisler und von Matt machten die Zeitschrift zur Bühne für katholische Intellektuelle und Schriftsteller. Unter Doka wurde der literarische Teil zugunsten des politischen, kulturpolitischen und kritischen Teils zurückgedrängt. Es wurden zudem Sonderhefte zu politischen und gesellschaftlichen Fragen, etwa zu Bürgertum, Föderalismus oder Bolschewismus gestaltet. Streicher rückte vermehrt kulturelle und literarische Themen in den Vordergrund und verlieh der Zeitschrift ein weltanschauliches Gepräge, setzte aber die Tradition der Sonderhefte fort. Dokas Chronik der Weltpolitik erschien noch bis 1970. Ab 1964 bis zu ihrem Ende 1978 wurde die Schweizer Rundschau von Urs C. Reinhardt redigiert.

Quellen und Literatur

  • Stiftung Kulturerbe Einsiedeln, Einsiedeln, Nachlassarchiv Benziger Verlag.
  • Blaser, Fritz: Bibliographie 1925 zur Geschichte des Buchdrucks und der Presse in der Schweiz, 1926, S. 865.
  • Isenegger, Christine; Wyttenbach, Arlene; Wittwer-Liechti, Sonia: Formale und sachliche Erschliessung der «Schweizerischen Rundschau» bzw. «Schweizer Rundschau» Jg. 1 (1900/01)-Jg. 77 (1978), 1989.
  • Frei, Philipp: Der reformkatholische Hintergrund der Kulturzeitschrift «Schweizerische Rundschau» (1900-1925). Reformkatholizismus im Spannungsfeld zwischen linkskatholischem Modernismus und rechtskatholischem Integralismus, 2 Bde., Lizentiatsarbeit, Universität Freiburg, 2006.
Weblinks
Normdateien
GND
Kurzinformationen
Variante(n)
Schweizerische Rundschau
Datierung 1900 - 1978