de fr it

WalterHerdeg

3.1.1908 Zürich, 17.12.1995 Meilen, ref., von Zürich. Sohn des Johann, Kaufmanns. 1) Kathleen Cox, Tochter des Francis, Ingenieurs, 2) Irma Naef. 1926-28 Kunstgewerbeschule Zürich bei Ernst Keller, 1928-30 Hochschule für angewandte Kunst in Berlin bei Oskar Hermann Werner Hadank, 1933-37 Studienaufenthalte in Paris, London und New York. 1938 Gründung des Verlags und Reklamebüros Amstutz & Herdeg (mit Walter Amstutz, dem Kurdirektor von St. Moritz). 1944-86 Herausgabe der Zeitschrift "Graphis". 1969-85 Generalsekr. der Alliance graphique internationale. H. bestimmte als Grafiker und Art Director das Erscheinungsbild der "Weltwoche", der "Annabelle" sowie des Kurorts St. Moritz mit und legte mit "Packaging" (4 Bde., 1959-84) und "Archigraphia" (1978) umfassende Publikationen zur visuellen Kultur vor. Ehrenmitglied in mehreren internat. Grafik- und Designgesellschaften, diverse Auszeichnungen.

Quellen und Literatur

  • S. Odermatt, 100+3 Schweizer Plakate, 1998
Weblinks
Weitere Links
SIKART
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 3.1.1908 ✝︎ 17.12.1995