de fr it

EmilyForcart-Respinger

9.11.1886 Basel, 7.4.1945 Yverdon-les-Bains, ref., von Basel. Tochter des Wilhelm Respinger, Kaufmanns, und der Emma Cecile geb. His. 1909 Kurt Forcart, Arzt. Kindheit in Basel im konservativen Milieu. Im 1. Weltkrieg begleitete F. Verwundetenzüge durch Europa, dann lebte sie lange in Kairo. Von den 1930er Jahren an war sie publizistisch und journalistisch tätig. Als einzige Frau nahm sie in der Berichterstattung über den span. Bürgerkrieg für General Franco Partei. 1939 trat F. dem Frauenhilfsdienst (FHD) bei. 1940 wurde sie Pressechefin des militär. FHD, ab 1941 war sie als Redaktorin der von ihr gegr. FHD-Zeitung tätig, ab 1942 gab sie den FHD-Kalender heraus.

Quellen und Literatur

  • Basel und das Seidenband, 1942
  • (Hg.) Wir vom FHD!, 1942
  • FHD-Ztg., Nr. 10, 1945
  • C. Büttiker, «Fünf Schriftstellerinnen», in Schweiz. Frauenkal., 1946, 72 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Variante(n)
Emily Forcart (Ehename)
Emily Respinger (Taufname)
Lebensdaten ∗︎ 9.11.1886 ✝︎ 7.4.1945