de fr it

RobertRisler

22.2.1912 Zürich, 13.4.2005 Zürich, von Zürich. Sohn des Robert, Sattlers und SBB-Rangierarbeiters, und der Rosa geb. Häberli. Bruder der Margrit (->). 1939 Gertrud Meier, Tochter des Otto, Schreiners. Postangestellter und Filmoperateur. Als Mitbegr. und Mitarbeiter des Schweiz. Arbeiterhilfswerks (SAH) begleitete R. filmisch und fotografisch dessen Tätigkeit, u.a. 1936 dessen Spanienhilfe. 1942-74 vollamtl. Sekretär des SAH. Leiter der unter dem Patronat der Stadt Zürich stehenden Hilfsaktion Zürich hilft Wien 1945-48. Mitglied der Sozialist. Arbeiterjugend, der SP und des SGB. 1949 Ehrenmedaille der Bundeshauptstadt Wien.

Quellen und Literatur

  • Sozarch (u.a. Bild- und Filmdok.)
  • Der Eisenbahner, 9.1.1975
  • U. Kälin, Leben heisst kämpfen, 2001
  • Solidarität, 2002, Nr. 2
Weblinks
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 22.2.1912 ✝︎ 13.4.2005

Zitiervorschlag

Schmidlin, Antonia: "Risler, Robert", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 29.04.2010. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/024674/2010-04-29/, konsultiert am 26.02.2021.