de fr it

Boveri

Urspr. aus Oberitalien stammende Bürgerfam. in Franken, seit 1891 grossbürgerl. Unternehmerfam. in Baden. Der Landrichter Johann Georg Albert (1782-1844) wurde 1835 an das königl. Appellationsgericht in Bamberg berufen. Sein Sohn Theodor (1829-91) etablierte sich in dieser Stadt als bekannter Arzt. Dessen Sohn Walter (->) zog 1885 in die Schweiz und war 1891 Mitgründer der Firma BBC (Asea Brown Boveri). Hierzu gewann er seinen Vetter Fritz Funk als Kommanditär. Später engagierte er seinen Bruder Robert (1873-1934) als Leiter des Tochterwerks in Mannheim und seinen Schwager Conrad Baumann (1866-1923) als Delegierten des Verwaltungsrats. Infolge des Wachstums von BBC verminderte sich der Kapitalanteil der Fam. rasch. Walters Söhne Theodor (->) und Walter E. (->) sowie Theodors Sohn Thomas (1924-81, Rechtskonsulent) waren als letzte Angehörige im Unternehmen tätig.

Quellen und Literatur

  • W. Boveri, Ein Weg im Wandel der Zeit 1, 1963
  • N. Lang, Charles E.L. Brown 1863-1924, Walter B. 1865-1924, 1992

Zitiervorschlag

Steigmeier, Andreas: "Boveri", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 12.12.2002. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/024686/2002-12-12/, konsultiert am 17.05.2021.