de fr it

HelvetiaZeitschrift

Die vom Schriftsteller Robert Weber gegr. "Monatsschrift für Literatur, Kunst und Leben" erschien mit wechselnden Untertiteln 1878-1905 in Basel und 1906-11 in Lyss. Nachdem sie 1883 illustriert worden war, stieg die Auflage bis 1896 auf 2'100 Exemplare. Nach dem Tod Webers 1896 fungierten seine Frau Pauline und ab 1906 A. Wenger als Herausgeber. Die freisinnig ausgerichtete Zeitschrift enthielt vaterländ. Dichtungen sowie kulturgeschichtl. und populärwissenschaftl. Abhandlungen. Sie wollte "gesunde Unterhaltungslektüre" für den "geistigen Ernährungsprozess" bieten und verstand sich als "Bildungshalle für alle Klassen".

Quellen und Literatur

  • Helvetia, H. 1, 1878; H. 1, 1902
  • Die Schweiz: schweiz. illustrierte Zs., Bd. 5, 1901, 463
  • Blaser, Bibl., 491 f.