de fr it

Illustrirte Wochenblätter

Die I., eine illustrierte Familienzeitschrift "für die Schweizer Familie", wurden 1893 von Eduard Schäubli als Beilage zur "Glatt" gegründet und konnten ab 1894 auch einzeln abonniert werden. Sie kamen wöchentlich in Bassersdorf heraus und nannten sich im Untertitel bis 1914 "verbreitetstes illustrirtes Familien-Blatt der Schweiz". Sie brachten Meldungen aus dem In- und Ausland, "Belehrung und Unterhaltung für die Haushaltung", Fortsetzungsromane, Rätsel, Humor und Gedichte. Bei einer Auflage von über 40'000 Exemplaren änderten sie 1923 den Titel in "Die Schweizer Familie - Das rote Heft", 1931 in "Schäublis illustrierte Zeitung für die Schweizer Familie" und 1960 in «Schweizer Familie». Diese erreichte 2005 eine Auflage von 171'900 Exemplaren.

Quellen und Literatur

  • «100 Jahre "Schweizer Fam."», in Schweizer Fam., 11.5.1994
  • Chronik der "Schweizer Fam.", 2003