de fr it

EmilSidler

24.7.1844 Luzern, 27.7.1928 Luzern, reformiert, von Luzern. Sohn des Johann Baptist (->). Anna Brunner, Tochter des Laurenz, Geschäftsagenten. Kaufmann in Luzern, mehrere Jahre in Triest und England tätig. 1873 Hauptkassier der Gotthardbahn, 1884 Direktor der Bank in Luzern, Gründer der Bank Sidler & Cie. (1912 Liquidation), Mitgründer der Pilatusbahn AG. 1899-1907 liberaler Grossstadtrat von Luzern. Emil Sidler gilt als einer der bedeutendsten Philanthropen der Schweiz. Er machte zahlreiche Vergabungen und rief verschiedene Stiftungen ins Leben, unter anderem 1924 die Stiftung Lucerna oder die Stiftung für Suchende zur Förderung der philosophischen und psychologischen Forschung. Präsident der Safrangesellschaft, Ehrenmitglied des Rotary Clubs und der internationalen Kant-Gesellschaft.

Quellen und Literatur

  • M. Simmen, Im Dienste des Geistes, 1966
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 24.7.1844 ✝︎ 27.7.1928

Zitiervorschlag

Peter Quadri: "Sidler, Emil", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 23.11.2011. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/024941/2011-11-23/, konsultiert am 22.07.2024.