de fr it

Ruoss

Landleute der March, zu Beginn des 21. Jh. noch Bürger von Schübelbach. 1469 wurden die R. als alpgenössige Hofleute von Reichenburg angeführt. 1563 zinste ein Jacob der ehem. Abtei Rüti. 1591 erhielt ein Hans von der Landsgem. das Landrecht der March. 1842-43 und 1846-47 amtierte Jakob Michael als Landammann der March, Bezirksammänner waren 1885-88 Anton, 1888-92 Dominik und 1968-70 Josef. Ab 1848 sassen 17 Vertreter der Fam. im Kantonsrat, wovon zwei den Rat präsidierten. Dem Regierungsrat gehörte Anton (->) an; Erhard (->) war Nationalrat. Ratsherr Benedikt (1796-1887) wanderte um 1862 nach Polen aus, wo er durch Käsefabrikation zu Vermögen gelangte.

Quellen und Literatur

  • M. Styger, Wappenbuch des Kt. Schwyz, hg. von P. Styger, 1936, 215
  • J. Heim, Kleine Gesch. der March 2, 1975, 194-196