de fr it

IslerTG

Seit dem 17. Jh. in Kaltenbach (heute Gem. Wagenhausen) nachgewiesene Fam., deren Mitglieder bis Ende des 18. Jh. als Handwerker und Landwirte tätig waren. Im 19. Jh. begann mit der militär. Karriere Johanns (->) der soziale Aufstieg der Familie. Seine Söhne Johannes (1840-1930) und Peter (->) brachten es als Instruktoren bis zum Obersten (1880) bzw. zum Korpskommandanten (1909). Arnold (->), ein Enkel von Johann, stieg über eine militär. Laufbahn bis zum Direktor des eidg. Luftamts auf. Mit den Söhnen und Enkeln des Lehrers Hans Jakob (1837-96) gingen aus der Fam. auch einige Akademiker hervor: Otto (1863-1940) und Walter (1895-1982) waren Spitaldirektoren in Frauenfeld. Ernst (1876-1965) amtierte als eidg. Fabrikinspektor, während sein Sohn Egon (1906-90) als thurg. Kantonsbibliothekar wirkte. Demselben Familienzweig gehörte auch der Chemiker Otto (->) an.

Quellen und Literatur

  • Bemerkungen zu unserm I.-Stammbaum, Ms., ca. 1967, (StATG)