de fr it

Gamma

Urner Bauern-, Magistraten- und Unternehmerfam., 1508 erstmals mit Jost aus Wassen erwähnt. Die ausgehend von Johann (2. Hälfte 16. Jh.) in der Landwirtschaft verwurzelte Wassner Linie verzweigte sich v.a. nach Schattdorf, Altdorf und Gurtnellen und erreichte mit den Landammännern Martin (->) und Raymund (->) die obersten polit. Ämter im Lande. Seit dem 19. Jh. ist die Fam. auch in der Hotellerie, in der Stein- und Kunststeinbranche, im Buchdrucker- und Zeitungswesen sowie im Baugewerbe tätig. Otto (1900-80) schuf 1962 die v.a. kulturell wirkende Otto-Gamma-Stiftung. Die Fam. zählt zu den bedeutenden Kräften des Urner Freisinns, mit Reto (1953), Mitgründer des Krit. Forums Uri und seit Dez. 2000 Generalsekr. der SPS, auch der Linken.

Quellen und Literatur

  • H. Muheim, «Otto G.-Köhler», in Urner Wbl., 1980, Nr. 102
  • «20 Jahre Robert Gamma AG, Schattdorf», in Gotthard Post 19, 1986

Zitiervorschlag

Stadler, Hans: "Gamma", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 26.11.2013. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/025089/2013-11-26/, konsultiert am 23.11.2020.