de fr it

WalkerUR

In Gurtnellen im 15. Jh. niedergelassene Fam. aus dem Wallis. 1500 erhielt Peter das Urner Landrecht. Ende des 16. Jh. verzweigten sich die W. in die grosse und die kleine Linie. Ausser in geistl. Berufen finden sich Angehörige der Fam. auch in militär. Ämtern. Sechs W. fielen im 2. Villmergerkrieg 1712, vier im Kampf gegen die franz. Truppen 1799. Die W. stellten aus versch. Urner Gem. seit 1888 insgesamt 30 Landräte. Regierungsräte waren Josef Maria (->) von Silenen, Franz Heinrich (1822-81) von Wassen und Ludwig (->) von Schattdorf, der auch im Ständerat sass und 1936 als erster Vertreter des Geschlechts Landammann wurde. Der im Koreakrieg verunglückte amerikan. General Walton Harris W. (1889-1950) war der Sohn eines ausgewanderten W. aus Isenthal.

Quellen und Literatur

  • StAUR, Urner Stammbuch, 1846-1929