de fr it

Gay

Seit 1356 in Orsières und seit 1370 in Salvan bezeugte Fam., ansässig in vielen Walliser Dörfern. Die Fam. von Orsières liess sich im 18. Jh. in Martigny nieder. Hilaire (->) gehört zum älteren und Emmanuel (->) zum jüngeren Zweig. Zu diesem zählen auch Alexis (1826-83), Gemeindepräs. von Martigny, sein Sohn Alfred (1854-1907), Ingenieur, und dessen Sohn Alexis, der 1938 ohne Nachkommen starb. Die aus dem Tal von Salvan stammenden Fam. sind so zahlreich, dass sie nach dem Wohnsitz ihrer Vorfahren benannt wurden, z.B. G.-Balmaz, G.-Crozier und G.-Descombes.

Quellen und Literatur

  • L. Dupont-Lachenal, «La famille G. du Borgeal d'Orsières et de Martigny», in Ann. val., 1954, 9-36
  • Neues Walliser Wappenbuch 2, 1984, 98