de fr it

FrançoisBryat

27.10.1647 Pruntrut, 1.2.1717 Ingolstadt (Oberbayern). 1666 Eintritt in den Jesuitenorden in Landsberg am Lech (Oberbayern), 1677 Priesterweihe in Eichstätt (Bayern). 1683-92 wirkte B. als Kasuistikprofessor und später als franz. Prediger in Freiburg, dazwischen für kürzere Zeit als Kanzelredner in Colmar (Elsass), wo er versuchte, die prot. Minderheit zur Konversion zu bewegen, 1692-93 als Dogmatikprofessor der Univ. Freiburg i.Br. in Konstanz. Er amtierte wiederholt als Rektor, so 1693-97 in Pruntrut, 1697-99 und 1714-15 in Freiburg, ferner in den bayer. Kollegien Dillingen, Altötting und Amberg. B. gehörte als begabter Prediger und Professor zu den hervorragendsten Schweizer Jesuiten.

Quellen und Literatur

  • HS VII, 232 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Variante(n)
François Bruat
Lebensdaten ∗︎ 27.10.1647 ✝︎ 1.2.1717

Zitiervorschlag

Urban Fink: "Bryat, François", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 24.01.2003. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/025192/2003-01-24/, konsultiert am 29.05.2023.