de fr it

François IgnaceDaucourt

24.3.1696 Pruntrut, 16.12.1763 Pruntrut, kath., von Pruntrut. Sohn des Ignace und der Anne Marie Guisinger. Schwager des Hugues Joseph Raguel. 1729 Priesterweihe in Strassburg. Anfänglich unterrichtete der Jesuit D. in den Jesuitenkollegien von Autun und Auxerre (beide Burgund). Anschliessend war er Philosophielehrer in Autun und Ensisheim im Elsass sowie 1742-45 Theologieprof. an der Univ. Strassburg. Nach der Aufhebung des Jesuitenordens in Frankreich kehrte D. 1762 in seine Heimatstadt zurück, wo er wie ein Heiliger verehrt wurde und ein Jahr später starb.

Quellen und Literatur

  • F. Strobel, Schweizer Jesuitenlex., Ms., 1986, 140
  • Annales, ou Histoire du Collège de Porrentruy depuis l'an du Seigneur 1588, hg. von C. Eschenlohr-Bombail, Bd. 2, 1996
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 24.3.1696 ✝︎ 16.12.1763