de fr it

JosefHerzog

29.10.1727 Baden, im Juni 1810, kath., von Baden. Sohn des Caspar Prosper und der Maria Hilaria Lehe. 1748 Eintritt in den Jesuitenorden in Landsberg (Bayern), 1758 Priesterweihe in Augsburg. 1750-52 Magisterium u.a. in Luzern und Konstanz, 1759-63 in Brig. 1763-65 apostol. Missionar in Ellwangen (Bayern), 1765-73 in der Missio Helvetica. Ab 1770 deren letzter Superior im Xaverian. Haus (ehem. Jesuitenkollegium) in Luzern (bis 1798, über die Aufhebung des Ordens hinaus). 1781 erhielt er zusammen mit Nikolaus Albert von Diesbach vom Freiburger Rat den einstmaligen Missionarsfonds für weitere Volksmissionen. Er war neben Charles de Maillardoz einer der bedeutendsten Volksmissionare unter den Schweizer Jesuiten.

Quellen und Literatur

  • HS VII, 460
  • F. Strobel, Schweizer Jesuitenlex., Ms., 1986, 259
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 29.10.1727 ✝︎ im Juni 1810