de fr it

Hans vonWerdt

16.5.1884 Salzburg, 4.3.1948 Luzern, ref., von Toffen und Bern. Sohn des Karl Rudolf, österr. Offiziers und Ingenieurs der Staatsbahnen, und der Christiane geb. Gräfin von Gatterburg. 1929 Anna Maria Rossi, Tochter des Josef. 1905-19 Offizier in der österr. Armee. 1920-38 Instruktionsoffizier der Infanterie in der Schweizer Armee. 1924-28 Mitglied der schweiz. Militärkommission in Kolumbien. 1938-43 Militärattaché in Berlin. Nach seiner Ablösung wegen ausgeprägter Deutschfreundlichkeit und mangelhafter Berichterstattung war W. bis 1948 Aushebungsoffizier. 1938 Oberst.

Quellen und Literatur

  • DDS 13-14
  • W. Gautschi, General Henri Guisan, 1989
  • Generalstab 6, 252
  • P. Widmer, Die Schweizer Gesandtschaft in Berlin, 1997, 273
  • K. Rieder, Netzwerke des Konservatismus, 2008, 357
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 16.5.1884 ✝︎ 4.3.1948