de fr it

JeanDuvillard

1539 Genf, 26.10.1610 Genf, ref., von Genf. Sohn des François, eines reichen Kaufmanns, Grundbesitzers und Syndics (1534), und der Jeanne Philippe. Enkel des Jean Philippe. Pernette Rosset, Tochter des Jean, Ratsherrn und Schatzmeisters. D. erlernte das Kriegshandwerk im Dienst von Ks. Ferdinand I., der ihn 1563 adelte. Nach seiner Rückkehr nach Genf übernahm D. versch. militärische Funktionen, vom Feldweibel 1568 bis zum Infanterieoberst im Jahr 1589, als Genf gegen Savoyen Krieg führte, worüber er einen Bericht verfasste. Daneben machte D. eine Karriere als Magistrat und war zwischen 1587 und 1610 sechsmal Syndic. 1588 zeichnete er eine Karte des Genfersees und beschrieb ergänzend dessen Fischbestand.

Quellen und Literatur

  • L. Dufour, «Carte du lac Léman par le syndic Jean Du Villard», in Mémoires et documents publiés par la Société d'histoire et d'archéologie de Genève 19, 1877, 359-367
  • A. Choisy, «Journal du syndic Jean Du Villard pour l'année 1589», in Mémoires et documents publiés par la Société d'histoire et d'archéologie de Genève 32, 1912/1922, 245-323
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF