de fr it

FelixSchwyzer

4.1.1570 Zürich, ref., von Zürich. Sohn des Hans (->). 1536 -52 nahm S. im Dienste Berns an den Savoyerkriegen teil. 1552 verurteilte ihn der Zürcher Rat wegen Reisläuferei zu Gefängnis und konfiszierte sein Vermögen, sicherte ihm jedoch im Bedarfsfall eine Spitalpfründe zu. Nach erneuten Solddiensten wurde S. 1557 ins Spital eingewiesen. 1557-67 schrieb er als Spitalpfründer eine Chronik (Kopie in der Zentralbibliothek Zürich), welche die Zeit von 1250 bis 1566 umfasst. Bis ca. 1531 handelt es sich um eine Kompilation, danach reflektierte er sein eigenes Leben.

Quellen und Literatur

  • P. Schweizer, «Chronik von einem Sohn des Bannerherrn Hans S.», in Zwingliana 3, 1917, Nr. 9, 261-268
  • Feller/Bonjour, Geschichtsschreibung 1, 137 f.