de fr it

HansVogler

8.5.1442, 9.7.1518 Altstätten, von Altstätten. Sohn des Hans, äbtischen Ammanns. 1) 1468 Anna Egert, 2) Anna Wanner. Bis 1466 kaufmännische Ausbildung in Augsburg. Ab 1469 äbtischer Gerichtsammann in Altstätten und Eichberg und als Amtmann zuständig für die klösterliche Verwaltung von Altstätten, Marbach, Berneck, Balgach und Höchst. 1511 vertrat Hans Vogler den Abt von St. Gallen an der Tagsatzung in Baden. Vermutlich im Leinwandhandel und als Besitzer von Rebbergen im Weinhandel tätig, war Vogler laut den Steuerbüchern von 1497 bis 1506 der reichste Altstätter. Er verfasste ab 1479 ein Familienbuch.

Quellen und Literatur

  • A. Renggli, Das Familienbuch Hans Voglers des Älteren und des Jüngeren aus dem St. Galler Rheintal, 2010
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 8.5.1442 ✝︎ 9.7.1518

Zitiervorschlag

Alexa Renggli: "Vogler, Hans", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 03.11.2011. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/025304/2011-11-03/, konsultiert am 25.05.2024.