de fr it

AndreasHackhofer

2.12.1877 Hottingen (heute Gem. Zürich), 9.7.1959 Witikon (Gem. Zürich), kath., Österreicher, ab 1921 von Zürich. Sohn des Andreas, Schreiners. Berta Barfuss. Schulen in Hottingen, Ausbildung zum Bauschlosser. 1916-46 Sekr. des christlichsozialen Kartells Zürich und Umgebung sowie Leiter des Volksbüros. Mitbegründer des kath. Arbeitervereins Zürich (1903) und weiterer kath. Arbeitervereine, christl. Gewerkschaften und Institutionen in Zürich und Umgebung. Mitglied des Vorstands des Christlichnationalen Gewerkschaftsbunds und des Zentralverbands christlichsozialer Organisationen der Schweiz. 1906 und 1917-18 Präs. des Christl. Metallarbeiter-Verbands der Schweiz. Mitarbeiter der "Neuen Zürcher Nachrichten", der "Hochwacht" und versch. Verbandsblätter. 1923-39 christlichsozialer Zürcher Kantonsrat. H. gehörte zu den Pionieren der christlichsozialen Bewegung in Zürich.

Quellen und Literatur

  • Neue Zürcher Nachrichten, 11.7.1959
  • Schweiz. Metall-Arbeiter, 16.7.1959
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 2.12.1877 ✝︎ 9.7.1959