de fr it

HeinrichLüthi

23.6.1890 Eschenz, 7.2.1966 Kriens, kath., von Eschenz. Sohn des Heinrich, Landwirts. Maria Katharina Portmann, Tochter des Franz Josef. Ausbildung zum Drechsler. 1916 Eintritt in die christl. Holzarbeitergewerkschaft. Ab 1917 Gründer verschiedener christl. Metallarbeitergewerkschaften und Sektionen christl. Textilarbeiter im Kt. Luzern. 1918 Wahl zum Sekr. des Christlichnationalen Gewerkschaftsbunds der Schweiz (CNG) und der kath. Standesorganisationen des Kt. Luzern sowie der Innerschweiz. 1919-47 christl.-sozialer Grossrat des Kt. Luzern. 1922 schuf L. den christl.-nationalen Verband der Gemeinde- und Staatsarbeiter und Staatsangestellten der Schweiz, den er bis 1960 führte. 1922-60 Mitglied des Bundeskomitees des CNG, 1937-57 CNG-Vizepräsident. 1931-33 im Vorstand und 1933-53 Präs. des Internat. Bundes christl. Arbeitnehmer in öffentl. Betrieben und Verwaltungen.

Quellen und Literatur

  • Der cthl, 1966, Nr. 5
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 23.6.1890 ✝︎ 7.2.1966