de fr it

Johann BaptistRusch

7.2.1886 Appenzell, 24.11.1954 Bad Ragaz, katholisch, von Appenzell. Sohn des Johann Baptist, Bauern, und der Magdalena geborene Inauen. 1919 Franziska Neff. Gymnasien in Disentis und Zug. 1909-1911 Redaktor des "Sarganserländers" und 1911-1917 des "Aargauer Volksblatts", 1918-1954 Alleinredaktor und Besitzer der Verlagsrechte der Wochenzeitung "Schweizerische Republikanische Blätter". Verfasser historischer und literarischer Werke. 1918 beteiligte sich Johann Baptist Rusch an der Gründung der Vereinigung Schweizerischer Republikaner, von der er sich 1924 distanzierte. Von 15 gegen ihn angestrengten Presseprozessen gewann er deren drei. Als wertkonservativer Publizist übte er einen grossen Einfluss auf kleinbäuerliche Kreise aus und trat für die christlichsoziale Erneuerung, aber auch gegen die Überfremdung der Schweiz ein.

Quellen und Literatur

  • Um das Recht der Landsgem., 1930
  • Am Webstuhl der Zeit, 3 Bde., 1936-49
  • A. Bundi, Die Schweiz. Republikan. Bl. des konservativen Publizisten Johann Baptist Rusch, 1999
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ 7.2.1886 ✝︎ 24.11.1954

Zitiervorschlag

Adrian Scherrer: "Rusch, Johann Baptist", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 20.08.2009. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/025359/2009-08-20/, konsultiert am 27.11.2022.