de fr it

Friderici

Fam. aus Moritzberg (heute Hildesheim, Niedersachsen) und ab 1848 von Allaman. Die Nachfahren des Schusters Charles-Clément waren im Transportwesen tätig. Charles, erst Säger, Fuhrmann und Postunternehmer für die Verbindung Morges-Aclens-Cossonay, gründete 1890 die Firma Friderici, die sich auf den Transport von Waadtländer Wein in die Deutschschweiz spezialisierte. 1913 übernahm Charles-Félix die Geschäfte von seinem Vater und kaufte 1926 einen ersten Lastwagen. In der 3. Generation (Alfred und Paul) wuchs die Firma stark und weitete ihre Aktivitäten aus: Zu den Transporten in der Schweiz und ins Ausland (1978 49% des Umsatzes) kamen die Vermietung von Kranwagen und Lagerräumen, der Kiesabbau sowie die Beförderung und Lagerung von Waren hinzu. Nach dem Rückzug von Alfred Ende 1979 gründeten die beiden Söhne Charles und Pierre eine neue Firma, die Compagnie d'expéditions et de transports SA (CET), während die Söhne von Paul den Familienbetrieb weiterführten. Charles, von 1987-99 Nationalrat, war 1991-2000 Präsident des Schweiz. Nutzfahrzeugverbandes.

Quellen und Literatur

  • H. Rieben, Portraits de 250 entreprises vaudoises, 1980, 110-112
  • Encycl.VD 8, 114