de fr it

HenriDeonna

1.11.1749 Genf, 9.12.1816 Genf, ref., von Genf. Sohn des Abraham, Sämischlederhändlers, und der Anne-Sara Moine. Julie D., Tochter des Uhrenhändlers Alexandre. Tuch- und Indienne-Händler (Deonna, Rigaud & Cie; Boisdechesne & Cie). D. beteiligte sich am polit. Geschehen in Genf am Ende des Ancien Régime, während der Revolutionszeit und der franz. Besetzung (1798-1813). Er verfasste diverse Berichte zu Handel und Industrie in Genf, die sich durch ihre gemässigte Haltung gegenüber den verfeindeten konservativen und revolutionären Parteien auszeichneten. 1793 präsidierte D. die Nationalversammlung von Genf, 1795 war er Staatsrat.

Quellen und Literatur

  • H. Deonna, La famille D., de Groenlo en Hollande, et ses alliés, 1902
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ 1.11.1749 ✝︎ 9.12.1816