de fr it

GuyFurbity

1541 . Dominikanermönch im Kloster von Montmélian (Savoyen), Doktor der Theologie der Sorbonne. Im Dez. 1533 kam F. nach Genf, um Adventspredigten zu halten. Bern drohte, das Burgrecht zu brechen, wenn F. seine heftigen Angriffe auf die Evangelisten nicht widerrufe. Trotz der Fürsprache des Bf. von Genf kerkerten die Genfer F. ein und liessen ihn vom 27. bis 30. Jan. 1534 in einem öffentl. Streitgespräch gegen Guillaume Farel disputieren. F. blieb in Gefangenschaft und wurde erst im April 1536 auf die Fürsprache von Kg. Franz I. hin freigelassen.

Quellen und Literatur

  • H. Naef, Les origines de la Réforme à Genève 2, 1968