de fr it

AmiPerrin

um 1500, 1561 im Exil in den 1536-64 von Bern besetzten savoy. Territorien, ref., von Genf. Sohn des Claude, Kaufmanns, 1537 Bürgers von Genf, und der Péronette Grand. 1) Clauda Emyn, Tochter des Jacques, reichen Sattlers, 1506 Bürgers von Genf, 2) Françoise Favre, Tochter des François Favre. Kaufmann. 1545 Syndic, 1549 und 1553 erster Syndic von Genf, 1544-55 Generalhauptmann. P. war Gesandter bei den eidg. Orten, in Frankreich und Savoyen sowie 1526 Mitunterzeichner des Burgrechtsvertrags zwischen Genf, Bern und Freiburg. Er befürwortete früh die Reformation, lehnte später aber die theokrat. Macht der mehrheitlich franz. Pfarrer ab und war Anführer der Libertinen oder Perrinisten. 1555 flüchtete er nach einem Zusammenstoss seiner Anhänger mit jenen von Johannes Calvin. P. wurde in Abwesenheit zum Tod verurteilt und starb im Exil.

Quellen und Literatur

  • AEG, Procédures criminelles
  • J.-B.-G. Galiffe, Quelques pages d'histore exacte soit les procès criminels intentés à Genève, en 1547, 1862
  • F. Bonivard, Chroniques de Genève, hg. von M. Tripet, 3 Bde., 2001-09