de fr it

AmédéePorral

Genf, 1542 Genf, kath., später ref., Bürger von Genf. Sohn des Pierre, Bürgers, Notars, Ratsherrn und Syndics, und der Mathia du Soex, Tochter des Aymon, Bürgers von Genf. Valentine Salomon genannt Pasta, Witwe des Claude. Schulmeister in La Charité-sur-Loire (Burgund), 1518 Rückkehr nach Genf. Notar. 1532, 1536 und 1542 Syndic, 1533-35 und 1537 Mitglied des Rats der Fünfundzwanzig, 1535 ständiger Gesandter in Bern, 1536 Abgesandter an die Disputation von Lausanne, 1537 Mitglied des Spitalrats und Sittenkommissär, 1541 Mitglied des Chorgerichts. 1523 und 1526 verfasste er Theaterstücke. Er starb 1542, kurz nachdem ihn der Rat mit der Niederschrift der Stadtchronik beauftragt hatte.

Quellen und Literatur

  • A. Roget, «Ami P., le patriote eidguenot», in Etrennes genevoises 5, 1882, 147-180
  • F. Bonivard, Chroniques de Genève 2, hg. von M. Tripet, 2004, X f.