de fr it

CharlesSaladin

2.2.1757 Paris, September 1814 Paris, ref., von Genf. Sohn des Antoine (->) und der Marie-Charlotte geb. S. Bruder des Auguste (->). 1784 Elisabeth-Marie Egerton, Tochter des William, Obersten der engl. Armee. Ab 1776 Advokat in Genf. S. gehörte zu den Constitutionnaires und wurde 1782 von den Représentants als Geisel festgehalten. Im folgenden Jahr wurde er zur engl. Regierung gesandt, um deren Misstrauen gegenüber der aristokrat. Genfer Regierung abzubauen. 1784 war S. Mitglied des Rats der Zweihundert, 1785-88 Auditor. Nachdem er 1794 in Abwesenheit vom Revolutionsgericht zum Tode verurteilt worden war, liess er sich in London nieder. Dort wurde S. ein Informant der engl. Regierung und gab 1800 das Werk "Coup-d'œil politique sur le continent" heraus. Seine letzten Jahre verbrachte er in Paris.

Quellen und Literatur

  • Schloss Crans, Nachlass
  • Livre du Recteur 5, 440
  • S. Kathari, «Sur les traces de la famille S.», in Bull./Société genevoise de généalogie 2, 2004/05, 23-39
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Variante(n)
Charles Saladin-Egerton
Lebensdaten ∗︎ 2.2.1757 ✝︎ September 1814