de fr it

Charles RichardTronchin

15.3.1763 Genf, 19.7.1835 Evian, ref., von Genf. Sohn des Jacob, Kleinrats, und der Marie Calandrini. Neffe des Jean Robert (->). 1816 Sara Bertrand, Tochter des Louis Bertrand. Schüler des Historikers Johannes von Müller, als dieser als Hauslehrer in Genf lebte. Rentier. 1814-21, 1823-31 und 1833-35 Mitglied des Repräsentierenden Rats, 1815-21 Genfer Staatsrat. Der mildtätige und bescheidene T. verwandte sein grosses Vermögen zugunsten der Restauration, unterstützte aber auch die Ärmsten. Er war 1816 Mitgründer der Sparkasse des Kt. Genf, die er mit Kapital ausstattete. 1818 gründete er eine Stiftung zugunsten der bedürftigen Kranken der Communes réunies und beauftragte seinen Enkel und Haupterben Henri (->), eine weitere Stiftung für arme Betagte einzurichten.

Quellen und Literatur

  • J. Cougnard, La caisse d'épargne du Canton de Genève, 1816-1916, 1917, 29-38 (Nachdr. 1991)
  • G. Mützenberg, «A travers les assistés de l'Hôpital général de Genève», in Sauver l'âme, nourrir le corps, 1985, 333-358
  • V. Munter-Ottesen, Charles Richard T., un bienfaiteur genevois au XIXe siècle, Liz. Genf, 2001
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 15.3.1763 ✝︎ 19.7.1835