de fr it

Enfants du monde

Schweiz. Kinderhilfswerk mit Sitz in Le Grand-Saconnex, 1968 u.a. durch alt Bundesrat Paul Chaudet gegründet. Unter Berufung auf die von der UNO 1959 angenommene "Erklärung der Rechte des Kindes" steht E. im Dienste Not leidender Kinder und deren Familien in der Dritten Welt. In den ersten Jahren unterstützte E. die Projekte der Internat. Vereinigung für Jugendhilfe, seit 1983 organisiert das Hilfswerk seine eigenen Entwicklungsprogramme (Entwicklungszusammenarbeit). Finanzielle wie personelle Nothilfe werden in Zusammenarbeit mit lokalen Partnerorganisationen v.a. der Karibik, der Sahelzone, Zentralamerikas und Südasiens durchgeführt. E. engagiert sich insbesondere auf den Gebieten Ausbildung, Gesundheit und Frauenförderung. Die Finanzierung der Projekte erfolgt u.a. durch Mitglieder- und Spendenbeiträge sowie durch die öffentl. Hand. 1998 wurden 4,5 Mio. Fr. für 25 Projekte in acht Ländern investiert.

Quellen und Literatur

  • Jahresber. E., 1997-