de fr it

JérémieCurrit

Porträt. Unsigniertes Ölgemälde, 1666 (Université de Lausanne, Salle du sénat; Fotografie Claude Bornand).
Porträt. Unsigniertes Ölgemälde, 1666 (Université de Lausanne, Salle du sénat; Fotografie Claude Bornand).

22.8.1632 Lausanne, 16.2.1700 Lausanne, ref., von Concise. Sohn des Jaques, Lehrers am Kollegium, und der Noémi Bergeret. Sara Bovey, von Nyon. Stud. der Theologie in Lausanne und Genf. Ordination vermutlich 1654. Feldprediger, 1656-58 Pfarrer in Burtigny, 1658-59 in Assens, 1659-64 in Renens und Prilly. 1664-84 Prof. für Griechisch und Ethik, 1684-1700 für Theologie an der Akad. von Lausanne. Als Theologe war C. konservativ. Er unterzeichnete die Formula Consensus von 1675, war aber 1682 auch der erste, der als Rektor duldete, dass ein Kandidat sie mit Vorbehalten unterzeichnete. C. war ein ausgezeichneter Gräzist. In einer Reihe von Abhandlungen untersuchte er die bibl. Prophetien. Dies tat er in einer Zeit, in der die Offenbarungen der hugenott. Propheten in den Ländern, wo die franz. Glaubensflüchtlinge Zuflucht gefunden hatten, für Aufruhr sorgten.

Quellen und Literatur

  • H. Vuilleumier, Histoire de l'Eglise réformée du pays de Vaud sous le régime bernois 2, 1929, 178, 560-571
  • Livre du Recteur 2, 607
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ≈︎ 22.8.1632 ✝︎ 16.2.1700