de fr it

MatthäusFeer

19.5.1615 (Nicolaus) Luzern, 21.1.1687 Appenzell, kath., von Luzern. Sohn des Arnold, Holzwerkmeisters. 1640 Eintritt in den Kapuzinerorden in Feldkirch. Baumeister der schweiz. Kapuzinerprovinz. Unter seiner Leitung wurden die Klöster Molsheim, Schlettstadt (heute Sélestat), Oberehnheim (alle Elsass), Delsberg, Dornach, Mels und Schüpfheim errichtet, ausserdem das Kapuzinerinnenkloster Appenzell. Dabei wurde die mailänd. Kapuzinerbauweise für die Niederlassungen in der Schweiz und im Elsass mit Beifügung von Kelleranlagen zu einem schweiz. Kapuzinerbauschema entwickelt.

Quellen und Literatur

  • Provinzarchiv Schweizer Kapuziner, Luzern
  • HS V/2, 267, 383
  • W. Hümmerich, Anfänge des kapuzinischen Klosterbaues, 1987, 68
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 19.5.1615 ✝︎ 21.1.1687