de fr it

Georg Ignaz LudwigRüttimann

11.12.1701 Luzern, 27.12.1791 Luzern, kath., von Luzern. Sohn des Karl Anton und der Maria Anna Wagner. Ab 1710 Luzerner Jesuitenschule. Dr. theol. 1727 Pfarrverweser in Hohenrain, 1728-30 Kaplan in Römerswil, ab 1728 bischöfl. Kommissar. 1729 Chorherr von St. Leodegar im Hof, 1738 Bauherr des Stifts, 1750 Wahl zum Propst und Resignation als Kommissar, ab 1765 Kapitelssenior. 1786 Senior der gesamten Luzerner Geistlichkeit. Als bischöfl. Kommissar fühlte sich R. von der Konstanzer Kurie schlecht informiert. Aufgrund eines päpstl. Privilegs von 1777 war er als erster Propst von St. Leodegar berechtigt, eine Mitra zu tragen.

Quellen und Literatur

  • HS I/2, 702; II/2, 355
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 11.12.1701 ✝︎ 27.12.1791