de fr it

Franz AntonChallamel

19.11.1737 Rheinfelden, 11.7.1811 Rheinfelden, kath., von Rheinfelden. Sohn des Franz Anton und der Anna Maria Betzin. Ab 1754 Theologiestud. in Freiburg i.Br., 1761 Kaplan in Rheinfelden, 1782 Chorherr, 1784 Pfarrer, 1791 Stiftskustos, 1793 Stiftspropst. Der Basler Fürstbf. Franz Joseph Sigismund von Roggenbach ernannte ihn 1793 zum bischöfl. Kommissar für den vorderösterr. Bistumsteil (Dekanat Sis- und Frickgau). C. stellte während der Revolutionswirren die Seelsorge im Fricktal sicher. Im Okt. 1796 rettete er in Verhandlungen mit den vorrückenden Franzosen und den Österreichern die Stadt Rheinfelden. Entschiedener Gegner von Sebastian Fahrländer, dem starken Mann im Fricktal.

Quellen und Literatur

  • HS I/1, 270; II/2, 419
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Variante(n)
Franz Anton Schallamel
Lebensdaten ∗︎ 19.11.1737 ✝︎ 11.7.1811