de fr it

Markus Anton vonWinkelblech

1719 Neustadt an der Haardt (heute Neustadt an der Weinstrasse, Rheinland-Pfalz), 27.1.1787 Rheinfelden. Ausbildung in Neustadt. 1736-46 Mitglied des Jesuitenordens, Student und später Prof. der Theologie in Heidelberg. W. trat aus dem Orden aus, um die Verwaltung der Familiengüter zu übernehmen. 1754-87 war er Propst des Stifts St. Martin in Rheinfelden. Bis 1760 konnte er dieses aus der Verschuldung herausführen und dessen wirtschaftl. Verhältnisse ordnen. 1769-71 wurde die Stiftskirche im barocken Stil renoviert. W.s Bemühungen trugen massgeblich dazu bei, dass das Stift während der Josephinischen Kirchenreform nicht aufgehoben wurde.

Quellen und Literatur

  • HS II/2, 417 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 1719 ✝︎ 27.1.1787

Zitiervorschlag

Feller-Vest, Veronika: "Winkelblech, Markus Anton von", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 19.07.2012. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/025920/2012-07-19/, konsultiert am 02.10.2020.