de fr it

ChristophGeiger

um 1575 wohl Stein am Rhein, 29.5.1625 Zürich, ref., von Zürich. Sohn des Martin (->). 1598 Ursula Belzinger. 1593-94 Stud. der Medizin und Astronomie in Herborn (Hessen), teilweise zusammen mit dem Astronomen Matthias Hirschgartner. 1593 nahm er dort als Respondent an einer medizin. Disputation unter dem Vorsitz von Johannes Pincier teil. Dr. med., danach wahrscheinlich Gehilfe des Unterstadtarzts von Zürich. 1619 Publikation des "Prognosticon astrologicum, oder Teutsche Practick", 1623 des "Alt und New Schreybkalender". Im selben Jahr wurde er Physikprof. am Carolinum und Chorherr.

Quellen und Literatur

  • R. Wolf, Biogr. zur Kulturgesch. der Schweiz 1, 1857, 83; 2, 1859, 47
  • E.J. Walter, Soziale Grundlagen der Entwicklung der Naturwiss. in der alten Schweiz, 1958, 66
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Variante(n)
Christoph Gyger
Lebensdaten ∗︎ um 1575 ✝︎ 29.5.1625