de fr it

BasiliusGermann

21.10.1727 Lichtensteig, 24.1.1794 Rheinau, kath., von Lichtensteig. Sohn des Franz Rudolph, Obervogts von Iberg im Toggenburg. Besuch der Schule in Neu St. Johann, Philosophie- und Theologiestud. in Freiburg, 1747 Profess im Benediktinerkloster Rheinau, 1751 Priesterweihe. 1760 zum Subprior gewählt. Neben anderen klösterl. Ämtern bekleidete G. während über drei Jahrzehnten dasjenige des Bibliothekars und Archivars. Er verfasste u.a. den zweibändigen Katalog der Handschriften der Rheinauer Bibliothek. In der Kommentierung und Altersbestimmung der Kodizes bewies G. hervorragende Gelehrsamkeit und ein krit. Urteilsvermögen.

Quellen und Literatur

  • Catalogus synoptico-criticus manuscriptorum membranaceorum, Ms. (ZBZ)
  • R. Henggeler, Professbuch der Benediktinerabteien Pfäfers, Rheinau [und] Fischingen, 1933, 337-339
  • F. Germann, 500 Jahre Gesch. der G. im Toggenburg, 1983, 171-174
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Variante(n)
Franz Rudolf Germann (Taufname)
Lebensdaten ∗︎ 21.10.1727 ✝︎ 24.1.1794

Zitiervorschlag

Marti-Weissenbach, Karin: "Germann, Basilius", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 08.12.2006. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/025945/2006-12-08/, konsultiert am 24.06.2021.