de fr it

NikolausHarscher

1.5.1683 Basel, 27.10.1742 Basel, ref., von Basel. Sohn des Reinhard, Ratsherrn. 1712 Susanna Thierry, Tochter des Samuel. Stud. der Medizin in Basel und Lausanne, 1704 Dr. med. in Basel. 1707-11 Rhetorik- und Geschichtsprof. in Marburg als Nachfolger Jakob Christoph Iselins. Ab 1712 Rhetorikprof. in Basel; bald übernahm H. auch die Aufsicht über die Universitätsbibliothek. Daneben führte er eine erfolgreiche Arztpraxis. Seiner Lehrtätigkeit entsprechend publizierte H. Schriften hist. und rhetor. Inhalts, in Marburg ausserdem mehrere Glückwunsch- und Grabreden sowie 1721 und 1724 zwei medizin. Probestücke (Disputationsschriften).

Quellen und Literatur

  • Athenae Rauricae, 1778, 323 f.
Weblinks
Normdateien
GND