de fr it

FritzBachtler

17.2.1892 Solothurn, 29.3.1971 Bern, reformiert, von Solothurn, Sohn des Johann Georg Ludwig und der Fanny Flury. 1939 Elisabeth Benteli, Tochter des Heinrich Friedrich Wilhelm, Geometers in Solothurn. Jusstudium in Lausanne, Bern, Zürich und Berlin. 1918 Fürsprech, bis 1925 Advokatur in Solothurn. 1929-1937 SP-Gemeinderat der Stadt Solothurn, 1933-1937 Kantonsrat. Jahrzehntelang im Kantonalvorstand der Partei. 1927-1933 Bankrat der Kantonalbank, 1933-1953 in der kantonalen Bankkommission und Bankrat der Schweizerischen Nationalbank. 1920 Mitgründer, 1936-1944 Verwaltungsratspräsident der Genossenschaftsdruckerei Olten. Von 1944 bis zu seinem Tod Präsident der Redaktionskommission der Zeitung "Das Volk/Solothurner AZ". 1925-1953 erster sozialdemokratischer Oberrichter des Kantons Solothurn (Präsident 1950/1951). 1953-1962 Bundesrichter.

Quellen und Literatur

  • Das Volk, 30.3. und 3.4.1971
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Peter Walliser: "Bachtler, Fritz", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 27.11.2002. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/025970/2002-11-27/, konsultiert am 05.12.2023.