de fr it

FranzMüller

1730, 9.4.1799 Zürich, ref., von Zürich. Sohn des Bernhard, Amtschreibers. 1) 1768 Susanna Hess, Tochter des Salomon, Nürensdorfer Gerichtsherrn, 2) 1785 Anna Dorothea Hirzel, Tochter des Salomon. Theologiestud., 1752 Ordination in Zürich. 1756 Diakon an der dt. Kirche in Genf, 1757 Vikar an der franz. Kirche in Zürich, 1767 zweiter Pfarrer, 1772 Rücktritt. Von 1783 bis zu seinem Tod publizierte M. religiöse Erbauungsschriften, geistl. und weltl. Lieder, Gedichte sowie Nachrufe in Prosa und Gedichtform. Er griff zeitgenöss. Themen wie die Aufklärung, die Franz. Revolution oder den Kartoffelanbau auf.

Quellen und Literatur

  • K. Goedeke, Grundriss zur Gesch. der dt. Dichtung 12, 1919, 27 f.
  • Kosch, Deutsches Literatur-Lex. 10, 1456
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF