de fr it

Johann JakobOtt

19.3.1715 Zürich, 18.11.1769 Zürich, ref., von Zürich. Sohn des Felix, Kaufmanns, und der Dorothea Werdmüller. 1737 Anna Gossweiler, verwitwete Escher. Schüler Johannes Gessners. 1747 Mitgründer der Naturforschenden Gesellschaft, erster Vorsitzender der 1759 aus ihr hervorgegangenen Ökonom. Kommission. 1754 kaufte O. einen Hof in Wipkingen, den er als Mustergut bewirtschaftete. Er förderte die Verbreitung der Kartoffel und verfasste 1763 die Schrift "Dendrologia Europae mediae, oder, Saat, Pflanzung, und Gebrauch des Holzes". Johann Heinrich Lambert regte ihn zu mehrjährigen Messungen der Bodentemperaturen in versch. Tiefen an. O. war nicht nur Kaufmann, Agronom und Botaniker, er beschäftigte sich auch mit Theorie und Praxis der Musik. 1747 komponierte er das Oratorium "Lobgesang auf die vier Jahreszeiten" nach Gedichten des schott. Schriftstellers James Thomson.

Quellen und Literatur

  • R. Wolf, Biogr. zur Kulturgesch. der Schweiz 2, 1859, 183-192
  • H. Balmer, «Die Naturwiss. in Zürich im 18. Jh.», in ZTb 1984, 1983, 14-73, v.a. 50 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF